News

Vergangenen Freitag startete der neue Radiosender sport1.fm den Sendebetrieb.

 

Der Quasi-Nachfolger des Fußballsenders 90elf konnte sich die nötigen Verwertungsrechte zur Radioübertragung der Bundesliga-Spiele vor dem ehemaligen Platzhirschen sichern. Die Übertragung erfolgt online über die eigene Homepage, per Webradio oder via App. Da sich der Sender keine DAB Plus Frequenzen sichern konnte, musste man einen Umweg für die Verbreitung des Programms per Radio gehen. So entstand die Zusammenarbeit mit dem Sender Energy, welcher Teile des Programms von sport1.fm ausstrahlt.

Gesendet wird rund um die Uhr. Los ging es am Freitag Vormittag mit der Sendung „sport1.fm – Aktuell“. In den Abendstunden folgte dann die Liveübertragung der 2. Bundesliga. Das Programm ist bestens auf alle Sportbegeisterten abgestimmt. So beinhalten die regelmäßigen Sendungen Live-Übertragungen zu Sport-Events, Talkshows und natürlich auch allgemeine Nachrichten sowie Musik. Erwähnenswert ist die Einbindung der Hörer in das Programm. Sie können die Geschehnisse über das Hörertelefon oder soziale Netzwerke kommentieren und diskutieren. Weitere Infos zum Programm und den Gestaltern finden sich auf www.sport1.fm


Quellen:radioszene
digitalfernsehen.de